Damenriege Eien-Kleindöttingen

Damen- und Männerriege am Regionalturnfest in Stein 

Link zu den Fotos

Vergangenen Freitag haben zehn Frauen der Damenriege zusammen mit acht Männern der Männerriege den dreiteiligen Vereinswettkampf in der höchsten Stärkeklasse der Kategorie Frauen/Männer am Regionalturnfest in Stein bestritten. 

Kurz nach Mittag traf sich die Gruppe und reiste mit den Autos Richtung Fricktal. Nachdem die ganze Gruppe eingetroffen war und nochmals der allgemeine Gesundheitszustand aller gecheckt wurde, konnten die beiden Leiter die Sportler aus dem unteren Aaretal anmelden. 

 

Ein seriöses Warm-up brauchte alle dann auf Touren und mit dem OK der Chefin, wurde dann sogar allen noch ein kleiner Schluck Zielwasser eingeschenkt. Ob das dann auch wirklich seine Wirkung gebracht hat, sei dahin gestellt. Jedenfalls ging es dann endlich los mit dem ersten Wettkampfteil, Fussball-Korb und Intercross. 8.61 Schlussnote - schade, dass nicht ganz alle an die guten Trainingsresultate herangekommen sind. Weiter ging es mit dem zweiten Wettkampfteil, Moosgummi-Ring und Tennisball-Rugby. Voll motiviert rannten die Frauen und Männer im Parcours  und warfen dabei die Gummiringli, den Rugbyball und den Tennisball, sodass am Schluss 9.29 auf dem Notenblatt stand. Für den dritten und letzten Wettkampfteil galt es nochmals alle Reserven zu mobilisieren, Fussball-Korb und Unihockey standen auf dem Programm. Eine sensationelle Leistung brachte die Top-Note 9.50. Somit konnten die Turnerinnen und Turner zum wohlverdienten, vierten Teil übergehen: ein kühles Bier und danach ein feines Nachtessen, machte alle wieder fit fürs Festen im Bierzelt. Die SMS mit der Gesamtnotenzahl von 27.40 freute die ganze Gruppe, konnte man sich doch gegenüber dem Vorjahr um gut zwei Zehntel steigern. In der Schlussrangliste reichte diese Note zu Platz Sieben. Die Turnerinnen und Turner fanden in Stein ausgezeichnete Anlagen vor und ein bestens organisiertes Turnfest, dass allen in guter Erinnerung bleibt. Ein dickes Kompliment an das Fricktaler-OK. Ein herzliches Dankeschön geht auch den René, der die Übungsanlagen wöchentlich eingezeichnet hat, sodass die Kleindöttinger Frauen und Männer, wie auch die Gruppe der Männerriege Leuggern auf perfekten Parcours trainieren konnten.